Tobi

Teil 1 unseres heutigen Doppelschlags hört auf den Namen Tobi und ist, wie auch schon die beiden Erik’s und unser Creative Lead Anne, Student am SAE Institute Berlin.

Vor wenigen Tagen hat er sein Digital Film Production Diploma erhalten.  Wir haben Ihn mal aus seiner Comfort Zone (hinter der Linse) vor die Linse geholt und er hat uns, etwas aufgeregt, seine Ideen zu der Thematik der Kampagne dargelegt.

Da Tobi in einer Band spielt, macht er sich oft Gedanken darüber, wie er aussieht und wie er auf der Bühne wirkt. Sitzt die Gitarre ungünstig oder sieht er vielleicht zu dick aus? Das löst bei ihm eine große Aufregung aus – etwas, was er überhaupt nicht an sich mag.  Die Aufregung entsteht nicht nur, wenn er auftritt, sondern beispielsweise auch, wenn er in der Uni Präsentationen halten muss.

Auf der Bühne verwandelt sich die Nervosität glücklicherweise schnell wieder in Spaß, gewürzt mit einem Adrenalin-Kick, in anderen Situationen arbeitet er noch daran.

Ansonsten ist Tobi allerdings total outgoing und kann gut mit Fremden ins Gespräch kommen. Das schätzt er wiederum besonders an sich. Noch mehr zu Tobi könnt ihr im Video erfahren.

Tobis Tipp für mehr Selbstakzeptanz:

Guckt euch morgens einmal nach dem Duschen für ein paar Sekunden im Spiegel an und sagt: Du bist ein cooler Typ! Die anderen sind schließlich auch nur Menschen

Auch du willst deine Geschichte zum Thema Selbstakzeptanz erzählen? Immer her damit! Wir wollen sie hören. Lies hier, wie du mitmachen kannst. Mehr