#COOLMITMIRSELBST

Unsicherheit

Was ist Unsicherheit?

Nur, weil etwas nicht wirklich in die Kategorien “Gender Identity”, “Body Shaming”, “Körperliche Einschränkungen”, “Sexualität”, “Psychische Probleme” oder “Mobbing” fällt, heißt es nicht, dass es dein Selbstwertgefühl nicht beeinflussen kann.

Vielleicht fühlst du dich auch einfach so unwohl mit dir selbst, denkst, du bist zu laut, zu leise, zu unwitzig, zu aufdringlich, zu schüchtern, zu nett oder zu wütend. Oder denkst du vielleicht, dass du in gewissen Dingen zu schlecht bist?

All das ist ganz normal!

 

Wie überwindet man Unsicherheiten?

Versuche zu verstehen, ob deine Eigenart dich und andere wirklich stört, oder ob es vielleicht auch einfach nur einer deiner Macken ist. Individualität ist toll und sollte gefeiert werden. Wie langweilig wäre es wohl, wenn alle durchschnittlich nett, laut, witzig und talentiert wären?

Sei wie du bist, nicht jeder muss dich mögen, genauso wenig, wie du jeden Menschen um dich herum toll finden musst. Versuche dich so wie du bist zu akzeptieren. Erst dann kannst Du dich richtig wohl fühlen. Wer weiß, wen du mit deiner Offenheit und Ehrlichkeit noch dazu inspirierst, einfach mal man selbst zu sein.

Auch du willst deine Geschichte zum Thema Selbstakzeptanz erzählen? Immer her damit! Wir wollen sie hören. Lies hier, wie du mitmachen kannst. Mehr